Was?
Wo?
Gastfreund als App Jetzt kostenlos laden.

Weserbergland Leckerbissen im Weserbergland

Grünkohl
Winterzeit ist Grünkohlzeit
Sobald es kalt wird wärmt man sich im Weserbergland von innen. Ein Teller voll mit aromatischem Grünkohl, der lange mit Brägenwurst, Kassler oder Bauchspeck geschmort wurde, macht satt und glücklich. Dazu gibt es Senf und ein paar Salzkartoffeln.
Geräucherter Aal
Nützt ja Aal nix ...
... an der Weser muss man frischen Flussaal essen: Der lange Fisch mit dem weißen Fleisch wird gebraten oder geräuchert gegessen. Durch den Rauch konserviert lässt er sich auch gut als Mitbringsel mit nach Hause nehmen.
Lippischer Pickert
Gar nicht läppisch
Den Lippischen Pickert kann man eigentlich zu jeder Tageszeit essen, denn es gibt ihn als süße und als deftige Variante. Früher ein Arme-Leute-Essen, gilt er heute als Nationalgericht der Lipper. Für den dicken Fladen wird ein Teig aus geriebenen Kartoffeln mit Mehl, Eiern, Hefe und Rosinen angerührt, der langsam im der Pfanne goldbraun gebraten wird. Traditionell gibt es dazu Zuckerrübensirup, Leberwurst oder Zwetschgenmus. Man findet heute aber auch moderne Varianten, etwa mit Lachs.
Kontakt
Deisterallee 1
31785 Hameln
0049515193000