Was?
Wo?
Gastfreund als App Jetzt kostenlos laden.

Berlin Über Berlin

Berlin Mitte
Berlin – eine moderne Stadt mit historischen Wurzeln
Die deutsche Geschichte bildet den Grundstein Berlins. Immer wieder tritt sie zwischen moderner Architektur und Kultur hervor und macht mit beeindruckenden oder teilweise verfallenen Bauwerken auf sich aufmerksam. Besucher lassen sich in der Hauptstadt zwischen historischen Gebäuden durch eine lebendige Kultur treiben.

Berlin liegt im Nordosten Deutschlands. Die Hauptstadt ist umschlossen von dem Bundesland Brandenburg. Sie ist Deutschlands größte Stadt und hat mit über 3,5 Millionen die meisten Einwohner.


Geschichte

Bekannt ist Berlin vor allen für seine Geschichte nach dem Zweiten Weltkrieg. 1945 wurde Berlin in den amerikanischen, den britischen, den französischen und den sowjetischen Sektor aufgeteilt. Aufgrund der Allianz von Frankreich, Großbritannien und den Vereinigten Staaten folgte die Trennung in West- und Ostberlin. Die Gründungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik führten schließlich zum Bau der Berliner Mauer 1961, ein Teil der Berliner Geschichte, der viele Opfer forderte. Nach der Wiedervereinigung 1990 wurde Berlin zur Hauptstadt und zum Regierungssitz von Deutschland.


Vielfältige Kultur

Was Berlin zu Berlin macht, ist zu einem nicht geringen Teil die Migration. Sowohl aus ganz Deutschland als auch aus dem Ausland ziehen Menschen in die Großstadt. So mischen sich auf Berlins Straßen viele Kulturen, die zusammen mit der ausgeprägten Alternativkultur eine ganz eigene Dynamik entstehen lassen. Hier findet jeder den richtigen Platz für sich und vor allen auch viele internationale Köstlichkeiten zu essen.


Historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten

So viele Sehenswürdigkeiten auf so wenig Raum: In Berlin reihen sie sich aneinander. Hier bewundert man beeindruckende Bauwerke wie das Brandenburger Tor, Schloss Charlottenburg oder die Gebäude am Gendarmenmarkt. Dort taucht man an der Gedenkstätte für die Berliner Mauer oder in den unterirdischen Bunkern in die Stadtgeschichte ein. Kultur vom antiken Ägypten bis zur Kunst den 19. Jahrhunderts gibt es auf der Museumsinsel zu sehen. Politik hautnah erleben Interessierte bei einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestags im Reichstag.


Feiern und Festivals

Abends trifft man sich in einer der zahlreichen Kneipen oder Bars auf ein Bier. Danach geht es weiter zum Feiern. Berlin ist weltbekannt für seine Club-Szene, vor allem im Bereich der elektronischen Musik. Über das Jahr verteilt finden immer wieder Feste statt. Beim Karneval der Kulturen singen und tanzen internationale Künstler durch die Straßen der sommerlichen Hauptstadt. Einmal im Jahr wird Berlin außerdem zum Mittelpunkt der Filmwelt. Dann findet mit der Berlinale eines der bedeutendsten internationalen Filmfestivals in Berlin statt. (mb)
Kontakt
Pariser Platz
10117 Berlin Mitte
+49 30 250025