Was?
Wo?
Gastfreund als App Jetzt kostenlos laden.

Burgenland Über das Burgenland

Herz im Baum
Das Burgenland – Ein Land voll Kultur
Neben unberührter Natur und zahlreichen Burgen wird die ganze Familie im Burgenland von einer ganz besonderen Kultur erwartet: Geprägt vom bekannten Komponisten Franz Joseph Haydn wird der Musik hier bis heute eine große Rolle zugeschrieben.

Das östlichste und jüngste Bundesland Österreichs grenzt neben Niederösterreich und der Steiermark an Staaten wie Ungarn, die Slowakische Republik sowie an die Republik Slowenien. Die Landeshauptstadt Eisenstadt liegt im Nordburgenland.  


Beeindruckende Natur

Aufgrund der geografischen Lage treffen in den steppenartigen Tiefländern des Burgenlandes kontinentales, atlantisches und mediterranes Klima aufeinander. Somit entsteht etwa am Neusiedler See und im gleichnamigen Naturschutzgebiet ein einzigartiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Das Burgenland ist auch bekannt für seine gesundheitsfördernden Heilwässer, die Besucher in der St. Martins Therme genießen können. 


Ein Land voller Burgen?

Tatsächlich gibt es im Burgenland viele Schlösser und Festungen: Besonders die Burg Forchtenstein mit den Familienschätzen der Esterházys sowie das Schloss Esterházy selbst sind sehenswert. Doch der Name des Bundeslandes rührt ursprünglich von ehemaligen ungarischen Verwaltungseinheiten her – Das Gebiet gehörte von 1648 bis 1921 zum Königreich Ungarn. Diese Einheiten trugen alle das Wort „Burg” in ihrem Namen. Heute befinden sich diese Städte wie Sopron, damals Ödenburg, jedoch alle wieder außerhalb den Grenzen des Burgenlandes.


Reich an Kultur

Die burgenländische Musiktradition, die von den Kulturen zahlreicher anderer Länder wie Ungarn beeinflusst wurde, wird vor allem mit den alljährlichen Opernaufführungen im Römersteinbruch gefeiert. Im Freilichtmuseum „Ensemble Gerersdorf” erleben Besucher die bäuerliche Kultur vom 18. bis 20. Jahrhundert hautnah. Und im Bernsteiner Felsenmuseum entdecken Mineralienfreunde einen ganz besonderen Schatz des Burgenlandes: den grün schimmernden Halbedelstein Serpentin. (sh)
Kontakt
Johann Permayer-Straße 13
7000 Eisenstadt
+43 2682 633840